Fussball

Die traditionelle Benefizaktion der Kolpingsfamilie Schifferstadt e.V. „Kicken für Iquique“ findet wie in den letzten Jahren im Gewand einer inoffiziellen Stadtmeisterschaft statt.

Am Donnerstag 1. November findet ab 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr in der Neuen Kreissporthalle ein Turnier mit 10 Mannschaften statt.

Mit dabei sind in diesem Jahr die lokalen Fußballer aus den Reihen der Stadtwerke, Meßdienervereinigung, Handballer, Kolpingjugend und Freiwillige Feuerwehr (Gruppe A) sowie Leichtathletikclub Skiclub, Phönix, FFG Schwarz und natürlich die Kolpingsfamilie Schifferstadt (Gruppe B).

Gespielt wird mit 5 Feldspielern und einem Torwart – fünf Meter Tore garantieren für viel Abwechslung und noch mehr Treffer. Die Spielzeit beträgt zunächst 10 Minuten. Nach Abschluss der Gruppenspiele werden alle Platzierungen ausgespielt. Das Endspiel ist für 15:30 Uhr geplant.

Seit 2003 unterstützt die Kolpingsfamilie Schifferstadt die Straßenkinderarbeit von Pater Paul Oden in Iquique im Norden Chiles. Der Pater ist zwar leider im Januar 2017 im Alter von 88 Jahren verstorben doch seine Arbeiten in Chile werden wie von Bischof Guillermo Vera Soto in einem Brief an die Kolpingsfamilie bestätig unter dem Motto „Der Geist Bruder Pauls lebt weiter in unserer Arbeit“ weitergetragen, und deshalb auch zukünftig von der Schifferstadter Kolping unterstütz.

Der Weg in die Neue Kreissporthalle wird sich somit auf alle Fälle Lohnen. Die Kolpingsfamilie freut sich auf Ihren Besuch und natürlich auch auf Ihre großzügige Spende zugunsten der Straßenkinder in Chile. Der Eintritt zur Benefizveranstaltung ist wie immer frei, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.